Geschäftsstelle  

NFV Kreis Ammerland

Postfach 11 29

26641 Westerstede

 

Tel. 04488-1020

Fax. 04488-72732

sportbuero[at]t-online.de

   

Der „Junior-Coach-Day Teil 2“ in Wolfsburg 2016

Im letzten Januar sind wir von unserem Sportlehrer auf das Junior-Coach-Projekt aufmerksam gemacht worden. Das Junior-Coach-Projekt, auch kurz JC genannt, ist ein Angebot des NFV, welches Jugendliche zu Trainern ausbildet und diese animiert, sich mit dem Trainerhandwerk zu beschäftigen. Außerdem soll das Projekt Jugendliche begeistern selber ins Trainerdasein einzusteigen, da
immer weniger Trainer in den Vereinen vorhanden sind.

Die Trainerausbildung ist auf Jugendliche abgestimmt und anders als die Trainerausbildung der Erwachsenen in drei Teile aufgeteilt und mit vielen Praxiseinheiten ausgestattet.

Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass so ein Lehrgang nicht nur zur Trainerausbildung dient, sondern auch den Teilnehmern unglaublich viel Spaß bereitet und man viele neue Kontakte und Freundschaften knüpft. Außerdem verbessert das Projekt auch das Selbstbewusstsein der Jugendlichen.

Doch das Junior-Coach-Projekt ist nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung nicht einfach beendet. Neben dem Lehrgang werden noch weitere Aktionen angeboten, ein Beispiel dafür ist der „Junior-Coach-Day Part 2“, welcher am 02.12.2016 in Wolfsburg stattgefunden hat. An diesem Tag haben auch wir sechs Junior-Coaches vom FSV Westerstede (Kreis Ammerland) teilgenommen. Da dieser Tag schon um 17:00 Uhr in Wolfsburg anfangen sollte, haben wir eine Schulfreistellung erhalten und da Wolfsburg mit dem Niedersachenticket gut erreichbar war, sind wir mit dem Zug nach Wolfsburg gefahren. In Wolfsburg angekommen ging es zu Fuß zum Stadion, wo wir das Abschlusstraining für das folgende Bundesligaspiel am nächsten Tag verfolgen konnten. Um 17:00 Uhr erfolgte im VIP-Bereich der Volkswagen-Arena die Begrüßung. Daran war auch der ehemalige Fußballprofi und Weltmeister von 1990, Pierre Littbarski, beteiligt, der auch gerne für Fragen zur Verfügung stand. Anschließend arbeiteten wir in Kleingruppen in Workshops, wo es zum einen um das Verbessern der eigenen Trainerfähigkeiten ging bis hin zur Verbesserung des Junior-Coach-Projektes. Nachdem darauf folgenden Abendessen im Stadion ging es für alle Teilnehmer zur benachbarten „SoccerFive Arena“ und es wurde ein Fußballturnier gespielt. Nach dem Turnier ging es in die Jugendherberge. Für den Transport der Teilnehmer und deren Gepäckstücke hatten Volkswagen sechs T6 zur Verfügung gestellt, welche uns zur Jugendherberge beförderten. Am nächsten Tag wurde uns auch wieder so einiges geboten: Nach dem Frühstück ging es wieder zur Volkswagen-Arena, wo heute in der benachbarten „SoccaFive Arena“ die Praxisworkshops auf dem Programm standen. Es gab ein breites Angebot, angefangen von Koordinationstraining („Move your Brain“), Teambildungsmaßnahmen bis hin zu einer Trainingsdemonstration eines Trainers des VFL Wolfsburg. Nach Abschluss der Workshops wartete noch eine Überraschung auf uns, denn der aktuelle Fußballprofi Christian Träsch ist zu uns gestoßen und wir erhielten die Möglichkeit ihm einige Fragen zu stellen.

Nach dem anschließenden Mittagessen erfolgte noch eine Siegerehrung, denn an diesem Wochenende konnte man einiges gewinnen. Daraufhin ging es für uns erneut in die Volkswagen Arena, um das Heimspiel des VFL Wolfsburg gegen Herta BSC zu verfolgen. Über das Spiel konnte man sich nicht beschweren, denn es fielen in diesem Spiel fünf Tore, welche von den Mannschaften immer abwechselt erzielt wurden, sodass es ein ständiges Hin und Her gab. In der 90. Minute erzielte Herta BSC durch einen Elfmeter das 2:3. Mit diesem Spielstand endete sowohl das Spiel als auch der „Junior-Coach-Day Part 2“ und wir traten nach einem spannenden Wochenende mit vielen Erlebnissen die Heimreise an. 

Abschließend ist anzumerken, dass das gesamte Wochenende für alle Teilnehmer kostenlos war und uns sehr viel ermöglicht wurde, was nicht selbstverständlich ist. Dazu kann man sagen, dass allen das Wochenende viel Spaß gemacht hat und viele bereits auf einen dritten „Junior-Coach-Day“ warten. Das Junior-Coach-Projekt sowie der „Junior-Coach-Day“ ist eine hervorragende Möglichkeit, um viele Erfahrungen sowohl im Bereich des Fußballs zu sammeln als auch über den Fußball neue Kontakte zu knüpfen. Durch die Teilnahme an den Junior-Coach-Lehrgängen erhält man nicht nur spezifische Kenntnisse für das Fußballtraining, sondern man entwickelt sich auch selbst als Spieler, da man viele neue Einblicke aus einer anderen Perspektive erhält. Wir persönlich können das Projekt nur weiterempfehlen und hoffen, dass das Projekt auch in Zukunft noch weiter wachsen wird!

 

 

Maileen Frey, Kevin Drees, Emely Ratzlaff, Tobias Güldener, Dominik Zach (FSV Westerstede) und Jan-Ludwig Schlachter (Gymnasium Westerstede)

   

Futsal-Regeln 2016/17  

Die Futsal-Regeln für die Hallenpunktrunden 2016/17 in einer PDF-Datei als Übersicht.

Hier downloaden!

   

Links  

   
© 2011 - 2016 NFV Kreis Ammerland